header-image

Datenschutzerklärung

Überblick

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und mit uns Kontakt aufnehmen wollen.

Die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden, Interessenten, Bewerber, Mitarbeiter und Partner zu respektieren ist für uns ein wesentlicher Grundsatz. Noch wichtiger für uns: Persönliche Informationen sind Vertrauenssache. Dieser Grundsatz gilt für uns auch für den Umgang mit Ihren persönlichen Daten aus Ihrem Besuch auf unseren Internetseiten oder der Kommunikation mit uns per Email, Telefon oder persönlich.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
birkle IT AG
Leopoldstr. 16
80802 München
Telefon: +49 89 90 90 15 15
E-Mail: info@birkle-it.com

Unseren Datenschutzbeauftragten, Hr. Michael Schmollgruber, erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse, mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“ oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@birkle-it.com
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Nutzung dieser E-Mail-Adresse die Inhalte nicht ausschließlich von unserem Datenschutzbeauftragten zur Kenntnis genommen werden. Wenn Sie vertrauliche Informationen austauschen möchten, bitten wir Sie daher zunächst über diese E-Mail-Adresse um direkte Kontaktaufnahme.

Aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht wird das Recht des Einzelnen auf informationelle Selbstbestimmung abgeleitet. Dessen Schutz wird durch Rechtsvorschriften, v.a. die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, zu finden unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=celex:32016R0679 ), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG) – bezweckt, sowie der Umfang festgelegt. Unser Internet-Auftritt ist im Einklang mit diesen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen gestaltet. Wir nehmen an, dass Sie, als Internet-Nutzer, unser Kunde, Interessent, Partner, Bewerber oder Mitarbeiter Ihre Privatsphäre gewahrt wissen wollen. Deswegen gilt:

  • Auf unseren Internetseiten können Sie sich entsprechend anonym bewegen.
  • Sollten wir Daten aus Ihrem Besuch unserer Webseiten verarbeiten wollen, welche Rückschlüsse auf Ihre Person oder Ihr Verhalten erlauben, legen wir Ihnen dies offen.
  • Wir respektieren Ihr Recht auf Datenschutz. Dazu gehört auch Ihr Recht auf Auskunft hinsichtlich der über Sie bei uns gespeicherten Daten.
  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • Unsere Sicherheitsvorkehrungen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik.
  • Für die Beachtung der Datenschutz-Grundsätze sorgen der betriebliche Datenschutzbeauftragte, die interne Revision, sowie geschulte und eingewiesene Mitarbeiter.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer Dienstleistung oder eines Services oder einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Dabei gilt Art. 6 Abs. 1 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, wie auch beispielsweise Bewerbungsverfahren oder Kommunikation mit Kunden oder Interessenten.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 DSGVO ebenso als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Für den Fall von Bewerbungen ist dies spätestens nach 3 Monaten im Kontext mit Art. 6 Abs. 1 DSGVO und § 26 BDSG ab Eingang der Bewerbung der Fall. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Offener Zugang und geschlossene Benutzergruppen

Als Internet-Nutzer haben Sie freien Zugang zu unserer Internetseite auf www.birkle-it.com sowie weiteren, von uns zur Verfügung gestellten Portalen oder Applikationen.
Der Zugriff auf bestimmte Bereiche ist Benutzern mit spezieller Berechtigung vorbehalten. Die möglichen Gründe dafür sind:

  • Geschäftsvorgänge welche ein besonderes Sicherheitsniveau erfordern
  • Anwendungen für unsere Kunden und Interessenten oder auch andere geschlossene Benutzergruppen.

Betroffenenrechte

  • Sie können unter der Adresse
    birkle IT AG
    Datenschutzbeauftrager
    Leopoldstraße 16
    80802 München
    Email: datenschutz@birkle-it.com
    Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten im Rahmen der DSGVO verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Sie haben die Möglichkeit sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.
    Die für uns zuständige Behörde ist:
    Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach
    https://www.lda.bayern.de/

Widerspruchsrecht

Zum aktuellen Zeitpunkt ist keine Direktwerbung von uns aus vorgesehen. Für den möglichen zukünftigen Fall können Sie einer Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, im Rahmen der DSGVO, widersprechen.

Anonymität

Auf allen öffentlichen Internetseiten der birkle IT AG können Sie sich bewegen, ohne Ihre Identität preisgeben zu müssen. Wir sammeln unter Umständen nur statistische, nicht auf Sie zurückführbare Daten (siehe Abschnitt "Verarbeitung von Daten") zur Verbesserung unseres Internet-Auftritts.

Pseudonymität

Bei Nutzung unserer Dialog-Masken werden wir den Inhaber der Email-Adresse nicht verifizieren oder ermitteln.

Einwilligung/Freiwilligkeit

Ohne Ihr Einverständnis erfolgt keine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten aus Ihrem Besuch auf unseren Internetseiten. Wenn Sie mit uns über das auf unserer Internetseite bereitgestellte Kontaktformular in Kontakt treten, so geben Sie die Daten dafür freiwillig ein. Eine Weiterverarbeitung dieser Daten erfolgt nur zum Zwecke der direkten Kommunikation mit Ihnen in Bezug auf die von Ihnen erstellte Nachricht in unserem Kontaktformular oder eine Email-Nachricht an uns.

Sie können uns jederzeit über unser Kontaktformular Nachrichten und Fragen zukommen lassen. Damit willigen Sie in die Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten ein (Art. 6 Abs. 1 DSGVO). Ihre Daten werden ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung sowie zur anschließenden Qualitätssicherung Ihres Vorgangs sowie zur Dokumentation, wenn möglich vollständig anonymisiert, bis zur Löschung, verwendet.

Um Ihre Anfrage zeitnah und fachkundig beantworten zu können, leiten wir Ihre Anfragen zur Bearbeitung an interne Stellen weiter. Ihre Daten werden ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung Ihres Vorgangs verwendet.

Die über das Kontaktformular eingegebenen Daten bleiben für maximal ein Jahr gespeichert.
Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte nehmen Sie hierfür über das Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Persönlicher Kontakt oder Werbung durch Dritte: Sollten Sie von dritter Seite, ohne Ihre explizite Einverständniserklärung durch Daten, welche Sie uns zur Verfügung gestellt haben, ein Kontaktangebot oder Werbung erhalten, können Sie die Speicherung jederzeit untersagen oder der Verarbeitung oder Nutzung zu Werbezwecken widersprechen. Außerdem sollten Sie sich jeweils mit dem Datenschutzbeauftragten von uns und der dritten Partei mit dem Hinweis auf einen Verstoß in Verbindung setzen. Die Datenschutzbeauftragten sind gemäß DSGVO umgehend dazu verpflichtet derartige Verstöße zu unterbinden.

Persönliche Werbung durch uns: Sie können der unternehmensinternen Nutzung personenbezogener Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen.

Bewerbungen

Sie haben die Möglichkeit sich per Email auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben. Hierzu teilen Sie uns personenbezogene Daten mit, die wir ausschließlich für den Bewerbungsprozess verarbeiten. Um Ihre Bewerbung gewissenhaft bearbeiten zu können, werden Ihre Unterlagen an unsere Recruiting-Mitarbeiter weitergeleitet und weiterverarbeitet.
Dies gilt unabhängig vom Eingangskanal Ihrer Bewerbung (online oder in Papierform).

Wir verarbeiten die eingegebenen Daten, sofern sie für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind, auf Grundlage von § 26 Abs.1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Soweit die Daten dazu verwendet werden Ihnen Stellen vorzuschlagen, verarbeiten wir Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 DSGVO.
Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Verarbeitung von Daten

Über Webseiten erheben wir nur dann Daten für eine personenbezogene Verarbeitung, wenn Sie sich freiwillig für die Eingabe entscheiden bzw. Ihr Einverständnis erklären. Meist werden solche Angaben entweder der Erstellung eines von Ihnen gewünschten spezifischen Produktangebots oder Informationen zu Ihrer Bewerbung bei uns dienen.

Sonstige Daten aus vorangehenden Webseiten werden nur statistisch und anonym verwertet oder automatisch gelöscht.

Bei jeder Kontaktaufnahme über das Kontaktformular unserer Webseite werden Daten gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus

  • Der Seite, von der aus das Kontaktformular aufgerufen wurde
  • Ihren eingegebenen Daten
  • Datum und Uhrzeit des Versands
  • Der übertragenen Datenmenge
  • Einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • Die IP-Adresse von welcher aus die Daten versandt wurden

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Soweit für die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten zur Bereitstellung unseres Angebots das TMG anwendbar ist, basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten zudem auf den §§ 12, 15 TMG.

Persönliche Daten über Minderjährige erheben wir wissentlich nur mit schriftlichem Einverständnis der Erziehungsberechtigten und nur, wenn und soweit die personenbezogene Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Dies kann insbesondere bei Ausbildungsverhältnissen, Praktika oder erweiterten Besuchen der Fall sein.

Wir berichtigen und vervollständigen gespeicherte Daten jeweils, sobald uns eine Veränderung bekannt wird. Über die Kontaktmöglichkeiten mit uns haben Sie selbst unmittelbaren Einfluss auf die Qualität, insbesondere Aktualität Ihrer persönlichen Daten. Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Die beim Besuch der Webseite anfallenden Daten speichern wir nur solange, wie dies für die genannten Zwecke erforderlich ist bzw. bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Wir verkaufen oder vermieten keinerlei personenbezogene Daten. Die unternehmensinterne Nutzung zu Bewerbungs- oder Werbezwecken kann erfolgen, sofern Sie ihr zugestimmt haben. Die Weitergabe innerhalb unseres Unternehmens zu Werbezwecken kann erfolgen, soweit Ihre schriftliche Einwilligung vorliegt. Wir beachten die durch die DSGVO und den Anstand gebührenden gezogenen Grenzen.

Die Verhaltensregeln sollen Ihnen die Gewähr bieten, dass Datenschutz- und Datensicherheitsbelange bei der Gestaltung und Bearbeitung unserer Produkte und Dienstleistungen berücksichtigt werden.

Zur Förderung der Transparenz unserer Einwilligungserklärungen haben wir im Kontext mit der DSGVO und dem BDSG Grundsätze zur Erhebung sowie Verarbeitung und Nutzung (Verwendung) von Daten umgesetzt. Wir haben die Verwendung der Daten unserer Kunden, Bewerber und Website-Besucher sowie Besucher auf Messen oder ähnlichen Veranstaltungen daran angepasst.

Indem Sie sich bei uns bewerben oder mit Anfragen mit uns in Kontakt treten, übernehmen wir die Verantwortung für die konforme Verarbeitung Ihrer Daten. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, ist es erforderlich, personenbezogene Daten zu bearbeiten und zu verwenden. Wir benötigen Daten insbesondere

  • Für Bewerber: Zur Einschätzung der Eignung für eine ausgeschriebene Stelle oder auch auf weitere mögliche Stellen, sofern von Ihnen Ihr Einverständnis vorliegt, implizit mit der Bewerbung durch § 26 BDSG
  • Für Kunden: Zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses
  • Für Kunden oder Interessenten: Zur Erstellung eines spezifischen Angebots

Wir bedienen uns Dienstleistern, die uns bei der Bereitstellung der technischen Infrastruktur, der Gestaltung unserer Webseiten und der Durchführung unserer Services unterstützen und dabei Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben können.
Zur Bearbeitung von Ihnen gestellter Anfragen oder beauftragter Leistungen kann es erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten weiter zu nutzen und zu verarbeiten.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Datenlöschung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Schutzmaßnahmen

Umgang mit E-Mails

Der Mailserver, der die Nachrichten an uns versendet, die mittles eines Kontaktformulars auf einer unserer Webseiten erstellt wurden, verwendet das Protokoll TLS 1.2 zur Verschlüsselung der Nachrichten. Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse benutzen wir, um Ihnen per E-Mail mit der gewünschten Information zu antworten.

Bevor Sie uns eine unverschlüsselte E-Mail über Ihren Internet-Provider schicken, bedenken Sie, dass deren Inhalt im Internet nicht unbedingt gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt ist. Sie können uns vorab darüber informieren wenn Sie einen verschlüsselten Informationsaustausch wünschen. Wir werden Ihnen anschließend dafür behilflich sein.

Bitte haben Sie Verständnis, dass dabei externe Dienstleister, die eingehende E-Mails für uns nach Spam und Malware filtern, Zugriff auf Ihre E-Mail erhalten können, diese jedoch i.d.R. nicht den Inhalt auslesen oder weiterverarbeiten werden. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de .

Zugriffsschutz bei der birkle IT AG

Unser Datenverarbeitungsnetzwerk ist zur Außenwelt hin durch ein Firewallsystem nach dem aktuellen Stand der Technik geschützt. Interne Anwendungen sind nur über ein Anmeldeverfahren mit individuellem Benutzerschlüssel und Passwort und nur für berechtigte Personen zugänglich. Innerhalb der Anwendungen sind die Benutzerrechte nach geschäftlichem Bedarf über Legitimationssysteme eingeschränkt.
So können beispielsweise Mitarbeiter der birkle IT AG aus der Abteilung Recruiting nicht direkt Zugriff auf Informationen unserer Kunden haben. Umgekehrt hat außer unserer Recruiting-Abteilung niemand expliziten oder systematischen Zugriff auf Daten von Bewerbern. Ähnliches gilt für Daten von Kunden oder Nutzern, welche nur einem eingeschränkten Kreis zur Verfügung stehen können.

Verschwiegenheitspflichten

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, je nach Unternehmenszugehörigkeit

  • das Bankgeheimnis,
  • das Datengeheimnis,
  • das Fernmeldegeheimnis,
  • Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse,
  • das Privatgeheimnis,
  • das Sozialgeheimnis
  • und ggf. das Versicherungsgeheimnis zu beachten.

Der Datenschutzbeauftragte wahrt darüber hinaus ein besonderes Berufsgeheimnis.

Soweit wir durch eine gesetzliche Regelung oder durch einen richterlichen Beschluss verpflichtet sind Daten zu übermitteln arbeiten wir mit den entsprechenden Behörden zusammen.

Für statistische Erhebungen zur Benutzung unserer Website verzichten wir auf Tools wie Google Analytics, Piwik, Pixel oder ähnliche.

Drittanbieter:

Externe Verlinkung

Um Ihnen einen umfangreichen Service bieten zu können, weisen oder wir auf unserer Seite teilweise auf andere Webseiten oder deren Angebote hin oder verlinken dort hin. Wir betonen ausdrücklich, dass unsere Mitarbeiter bzw. andere an dieser Webseite beteiligte Personen keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben.

Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf die verwiesen wurde.

Verwendung von Google Maps

Diese Website verwendet Google Maps zur Darstellung von Karten.
Google Maps wird betrieben von:

Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View
CA 94043 USA

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einen seiner Vertreter oder Drittanbieter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps .
Ausführliche Details finden Sie im Datenschutz-Center von google.de unter Transparenz und Wahlmöglichkeiten sowie Datenschutzbestimmungen.

Facebook Custom Audiences

Nutzer von Facebook sollten beachten, dass Sie auch in nicht-anonymisierter Form als Besucher unseres Facebook-Auftritts markiert werden. Sind Sie bei Facebook mit ihrem User eingeloggt wird der Besuch auf unserem Facebook-Profil zu Analyse- und Marketingzwecken bei Facebook registriert, gespeichert und weiterverarbeitet. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche u.a. auf https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ und https://de-de.facebook.com/policy.php und https://www.facebook.com/privacy/explanation  zu finden sind.

Xing

Für Nutzer von Xing und speziell Besucher unserer dortigen Seite unter https://www.xing.com/companies/birkleitagm%C3%BCnchen gilt die Datenschutzerklärung von Xing, welche unter dem Link https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung einsehbar ist.

LinkedIn

Für Nutzer von LinkedIn und speziell Besucher unserer dortigen Seite unter https://www.linkedin.com/company/birkle-it/ gilt die Datenschutzerklärung von LinkedIn, welche unter dem Link https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE einsehbar ist.

YouTube

Diese Website setzt eingebundene Videos von YouTube ein, ein Service der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Sobald Sie eine mit einem eingebetteten Video ausgestattete Seite unseres Internetauftritts aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut und diesen mitgeteilt, auf welcher Website Sie sich aktuell befinden. Daneben kann es zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk kommen. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de  

Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies, entsprechend speichern wir auch keine Daten dafür.

Zahlungsverkehr

Zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern wird die Verarbeitung von Zahlungsdaten, insbesondere Bankverbindungen, erforderlich. Diese werden nur von einem internen Nutzerkreis unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen verwahrt und bearbeitet.

Die Verarbeitung Ihrer hierzu erforderlichen personenbezogenen Daten dient der Abwicklung der bargeldlosen Zahlung und ist hierfür erforderlich. Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Diese Daten werden für die Dauer Ihres Zweckes gespeichert, um bei ggf. auftretenden technischen Problemen fehlende Zahlungen nachweisen und Nachbuchungen vornehmen zu können bis zu 12 Monate darüber hinaus. Unabhängig davon gelten hierzu weitere Rechtsvorschriften.

Ihre Rechte:

Werden personenbezogene Daten von Ihnen (über Sie) verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO bzw. BDSG und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Sie haben das Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO, Berichtigung, Art. 16 DSGVO, Löschung, Art. 17 DSGVO, und Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO. Bitte wenden Sie sich dazu an den Verantwortlichen oder Datenschutzbeauftragten (s.o.).

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
Wir stehen Ihnen gerne für Fragen und Beschwerden zum Datenschutz zur Verfügung. Bitte nehmen Sie für den Fall eine Beschwerde oder auch für Rückfragen Kontakt mit uns auf über die Email-Adresse datenschutz@birkle-it.com.

Werbewiderspruch einlegen

Entscheiden Sie selbst, ob und wie wir Ihre Daten für Werbezwecke und zur Markt- und Meinungsforschung einsetzen. Schreiben Sie dafür einfach eine Nachricht an uns, am einfachsten an die Email-Adresse datenschutz@birkle-it.com.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschpflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

© Copyright 2018 - birkle IT AG - Impressum - Datenschutz